Presse
18.12.2019, 18:00 Uhr | Alexander Krieger
Fachgespräch zur Verkehrspolitik
Die CDU Heidenheim im Austausch mit dem verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Herrn Thomas Dörflinger MdL
 
Lokale Anliegen wie die Brenzbahn genauso wie die Zukunft der Mobilität insgesamt waren das Thema eines Fachgesprächs des CDU-Kreisverbands mit dem verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Dörflinger, in Giengen.
„Um den Strukturwandel in der Automobilindustrie zu meistern, ist behutsames Handeln und nicht Ideologie gefragt“, so Dörflinger.  Es sei die Aufgabe von Autobauern und Zulieferern und nicht des Gesetzgebers, den Übergang vom Verbrennungsmotor zu neuen Antriebstechnologien zu bewältigen. Die Politik müsse aber günstige Rahmenbedingungen schaffen. „Wenn Unternehmer berichten, dass sie das Geschäft mit dem Verbrennungsmotor übergangsweise noch benötigen, um Investitionen zu stemmen, sollten wir das ernst nehmen“, forderte der Verkehrsexperte. Der Wirtschaft mit fixen Enddaten die Pistole auf die Brust zu setzen, helfe nicht weiter. Auch sei es zum Erhalt der Arbeitsplätze erforderlich, Schlüsseltechnologien in Baden-Württemberg zu halten: „Es kann nicht sein, dass die komplette Batteriefertigung in Asien stattfindet.“
Darüber hinaus müssten auch andere Formen der Mobilität Berücksichtigung finden, etwa durch den Ausbau sogenannter Radautobahnen.  Der CDU-Kreisvorsitzende Magnus Welsch verwies in diesem Zusammenhang auf die Brenzbahn: „Für eine  vernünftige Anbindung des Landkreises an die Metropolregionen ist der Ausbau unentbehrlich“, so Welsch. Wenn man den Schienenverkehr stärken wolle, sei dies auch eine Frage der Glaubwürdigkeit. „Das Land will den Ausbau der Brenzbahn“, stellte der Landtagsabgeordnete Dörflinger klar. Eine Erhöhung des Landesanteils an der Finanzierung  sei daher vorstellbar. 
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Kreisverband Heidenheim  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 169285 Besucher